Maria Fahnemann, leiborientierte Kunsttherapeutin


Schön, dass Sie mich gefunden haben

...und sicher sind Sie nicht zufällig hierher gekommen. Denn nach psychotherapeutischer Hilfe sucht man meist nicht aus purem Vergnügen, sondern weil man Hilfe braucht.

Ich begleite Menschen durch schwere Lebenskrisen. 

Wenn Sie gerade eine schwierige Zeit durchmachen, wenn Ängste und Sorgen Sie plagen, wenn Sie Ihre frühere Lebensfreude verloren haben, sich einsam und unverstanden fühlen, dann sind Sie hier richtig.

Die meisten Menschen, die zu mir kommen 

haben etwas erlebt, das sie auch im Nachhinein noch belastet. Zum Beispiel haben sie

  • eine schwierige Trennung hinter sich, die sie nicht richtig abschließen können, weil sie sich beispielsweise noch immer um die Kinder streiten
  • entweder selbst eine schlimme Diagnose erhalten oder ein Familienmitglied schwer erkrankt ist und das alles ihren Alltag auf den Kopf gestellt hat
  • Verletzungen, Zurückweisung und Missbilligung erfahren und ihnen wurde lange Zeit das Gefühl gegeben, nicht gut genug zu sein, so wie sie sind.
Depressionen erkennen

Ich bin für Sie da

Ich bin Maria Fahnemann und ich bin leiborientierte Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. 

Ich höre Ihnen zu und begleite Sie auf Ihrem Weg. Ich gebe Ihnen Raum, um

  • Ihre Stärken erleben und Ihre Schwächen annehmen zu können
  • Ihren eigenen Lebensweg zu finden
  • das zu betrauern, das es zu verabschieden gilt und das Neue willkommen zu heißen

Damit es Ihnen wieder besser geht.

Maria Fahnemann Ruhe

Was andere über mich sagen

"Du strahlst so eine Ruhe und Sicherheit aus", "auch wenn ich dir einfach im Zug begegnen würde, könnte ich dir mein ganzes Leben erzählen..."

Diese Dinge habe ich schon häufig gehört. Ich selbst empfinde mich oft gar nicht so ruhig - aber das ist es wohl, was andere in mir sehen und wie sie mich erleben. 

Schon in meinen früheren Jobs als Angestellte habe ich oft Dinge gehört, die sehr privat waren. KollegInnen oder MitarbeiterInnen haben mir ihr Herz ausgeschüttet und mir vertraulich von ihren privaten Nöten und Sorgen erzählt. Eine Mitarbeiterin hat sogar einmal anschließend gesagt "jetzt habe ich Ihnen etwas berichtet, was ich sonst nur meiner Mutter erzählen würde". Vielleicht hat sie gespürt, dass ihre Geschichte bei mir sicher war - und dass ich keine Ratschläge gebe, sondern aufmerksam zuhöre und höchstens einmal nachgefragt habe. Dass ich ihr Raum gegeben habe, sich zu öffnen. 

Damals geschah das eher unbewusst. Doch seit meiner therapeutischen Ausbildung setze ich das ganz bewusst ein. Ich höre zu, verliere aber nicht die Fassung. Dennoch ergreife ich deutlich Partei für meine KlientInnen. Denn gerade, wer Belastendes erlebt hat, macht obendrein häufig noch die Erfahrung, dass ihm niemand glaubt, niemand richtig zuhört, das Erlebte bagatellisiert wird. Das belastet Menschen noch mehr. 

Ich gebe einen festen Rahmen, gebe Halt und bleibe für Sie da - auch wenn es schwierig wird. Bei mir dürfen Sie so sein, wie Sie sind. Mit allen Schwächen und Zweifeln, mit Ihrer Mutlosigkeit und wenn andere Ihnen nicht mehr zuhören mögen, weil Ihre Erlebnisse sie überfordern. 


Ich helfe - professionell und empathisch.

Diese Schritte waren auf meinem eigenen Weg wichtig 

  • Mein geisteswissenschaftliches Studium der Geschichte, Sozialwissenschaften und Judaistik

denn es öffnete meinen Geist und mein Herz für das, was uns Menschen über die Zeiten und Kulturen miteinander verbindet.

Maria Fahnemann
  • Meine Tätigkeiten als in PR-Agenturen und Unternehmen

denn sie lehrten mich, wie wichtig Wertschätzung ist, wenn Menschen miteinander arbeiten

  • Meine zweijährige Ausbildung zum systemischen Coach und Veränderungsmanager

denn sie eröffnete mir eine ganz neue Welt und einen neuen Blick auf das, was Menschen antreibt und was sie hindert 

  • Meine dreijährige Ausbildung zur leiborientierten Kunsttherapeutin

denn hier fand ich meine berufliche Erfüllung und lernte, auf welch wunderbare Weise ich Menschen in ihrem Werden unterstützen kann

  • Meine Fortbildung zur kreativen Traumatherapeutin

die ich im Januar 2021 abschließen werde und die mich noch stärker mit Liebe erfüllt für Menschen in Not 

  • Meine Zulassung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt Köln

die mir den rechtlichen Rahmen für meine Tätigkeit bietet

  • Meine Lebenserfahrung aus 59 Jahren

Mit  viel Gutem, aber natürlich auch mit Enttäuschungen, Irrungen und Wirrungen, Krisen, Krankheiten und  Rückschlägen. Mit wunderbaren Menschen an meiner Seite, mit professioneller Hilfe und Unterstützung. Ein ganz normales Leben halt.

Außderdem bin ich

Mutter, Partnerin, Hundehalterin, Yoga-Übende, die sich wünscht, sich noch viel häufiger Zeit dafür zu nehmen, begeisterte Durch-die-Natur-Streiferin, Kunstbegeisterte...und vieles mehr.


Maria Fahnemann

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Praxis für Kunsttherapie 

& kreative Traumatherapie


Voiswinkeler Straße 27
51467 Bergisch Gladbach Schildgen

Terminvereinbarung:
0176 316 63 999
kontakt(at)praxisfahnemann.de

>